Brandschutzerziehung

Der Umgang mit Feuer ist oft nicht so leicht, aber kinderleicht erlernbar. Gerade der fahrlässigen Brandstiftung durch Kindern muss der Kampf angesagt werden. Die Feuerwehr Wachtberg bietet für Kindergärten, Kindertagesstätten und Grundschulen in Wachtberg das perfekte Programm dazu. Im Rahmen der Brandschutzerziehung erklären die Wachtberger Kameraden zusammen mit Fridolin Vorschulkindern und Grundschülern der 4. Klasse den sicheren Umgang mit Feuer.

Hierzu gehören im Wesentlichen die folgenden vier Bereiche:

  • Erkennen und Beurteilen von Brandgefahren
  • Beurteilen der Wirkung von Feuer und Rauch
  • Kenntnisse über Brandschutzeinrichtungen
  • Kenntnisse über geeignete Verhaltensweisen beim Brand

Bei spannenden Experimenten werden alle Grundlagen gelegt, die die Kinder zu wahren Feuer-Experten machen. Natürlich gibt es hier auch einen exklusiven Einblick in das, was eine Feuerwehr so macht. Von der persönlichen Schutzausrüstung eines Feuerwehrmanns bis hin zu den technischen Geräten auf den Feuerwehrfahrzeugen. Alles wird den Kindern spielerisch vorgestellt und es gibt viel auszuprobieren.

Sollte ihr Interesse geweckt sein und es noch keine Brandschutzerziehung an ihrer Schule / ihrem Kindergarten geben, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Eure Feuerwehr Wachtberg.

ZIELGRUPPE
Kindergarten: Vorschulkinder
Grundschule: 4. Klasse

ZEITANSATZ
Kindergarten: 1 1/2 Stunden
Grundschule: 4 Stunden

VORAUSSETZUNGEN
Lehrer/in bzw. Erzieher/in nimmt Kontakt mit der Feuerwehr auf und klärt Termine und stimmt alles weitere mit der Feuerwehr ab.

HAUPTANSPRECHPARTNER
Markus Zettelmeyer, Leiter der Feuerwehr
Telefon: 0228-9544-196


 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen