Home Informationen Bürgerinformationen Tipps fürs Osterfeuer

Mittwoch21 Februar 2018

×

Fehler

Der Administrator hat den Zugriff auf diese Website für Sie gesperrt

INFO | Tipps fürs Osterfeuer

Sichere Tipps fürs Osterfeuer

In ganz NRW lodern zur Osterzeit zahlreiche traditionelle Osterfeuer. Doch dieser schöne Brauch führ jährlich auch zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen. Um zu vermeiden, dass wir mit unseren roten Autos plötzlich euer Feuer wieder aus machen, haben wir folgende Tipps für euch zusammengestellt:

  • Osterfeuer beim Ordnungsamt anmelden
    Vergessen Sie nicht, Ihr Osterfeuer anzumelden. Bei uns in Wachtberg ist das Ordnungsamt für die Genehmigung zuständig. Damit vermeiden Sie den meist kostenpflichtigen Einsatz, wenn das Osterfeuer nicht angemeldet ist.
  • Nur Pflanzenrest und unbehandeltes Holz benutzen
    Verwenden Sie nur trockene Pflanzenreste und unbehandeltes Holz. Denken Sie daran, das Brennmaterial kurz vor dem Anzünden noch einmal umzuschichten, damit Ihr Osterfeuer nicht zur Flammenfalle für Tiere wird.
  • Zufahrt für Rettungsdienst und Feuerwehr frei halten
    Sollte doch mal etwas passieren, dann achten Sie bitte darauf, dass Rettungsdienst und Feuerwehr auch zum Einsatzort kommt. Nur so können wir euch helfen und evtl. Schlimmeres vermeiden.
  • Abstände zu Gebäuden und Bäumen einhalten
    Der Sicherheitsabstand wegen Rauch und Hitze sollte mindestens 50 Meter zu Gebäuden und Bäumen und mindestens 100 Meter zu Straßen betragen. Windrichtung beachten!
  • Vorsicht beim Anzünden
    Brennbare Flüssigkeiten als Brandbeschleuniger bergen ein hohes Risiko!
  • Feuer nie unbeaufsichtigt lassen
    Offenes Feuer muss grundsätzlich beaufsichtigt werden. Sorgen Sie dafür, dass das Feuer sich nicht unkontrolliert ausbreiten kann. Passen Sie auf kleine Kinder auf. Sie unterliegen schnell der Faszination des Feuers und unterschätzen die ihnen unbekannte Gefahr. Verlassen Sie als Veranstalter bzw. Zuständiger die Feuerstelle nur, wenn sie komplett erkaltet ist.
  • Keine Strohballen als Sitzgelegenheit
    Strohballen können sich allein durch die Hitzestrahlung entzünden und sind deshalb eine gefährliche Sitzgelegenheit.
  • Helden riskieren nichts
    Sollte es dennoch einmal zu einem Feuer kommen, unternehmen Sie nur Löschversuche, bei denen Sie sich selbst nicht gefährden. Am besten überlassen Sie das dann aber uns Profis und alarmieren Sie die Feuerwehr über den Notruf 112.

logo 112

Wenn Sie in einer Notlage sind, dann ist die Notrufnummer 112 der heiße Draht zu Rettungsdienst und Feuerwehr. Die Nummer ist kostenfrei aus allen deutschen Netzen und in vielen europäischen Ländern erreichbar. Sollten Sie diese Nummer wählen, dann sagen Sie, wer Sie sind, was wo passiert ist und wieviele Personen beteiligt sind. Nun warten Sie auf Hilfe, kümmern sich ggf. um betroffene Personen und weisen Sie Rettungsdienst bzw. Feuerwehr ein.

Mitglied werden!

Stell Dir vor es brennt und keiner kommt löschen!

Damit das nicht passiert, brauchen wir Dich. Bereits mit 10 Jahren kannst du dich in der Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Wachtberg engagieren. Interesse? Dann komm zu einem der Übungsdienste der Feuerwehr in deinem Wohnort.