EB 18-054 | 09.04.2018 Brennender Bagger in Ließem

 Am Ende der Straße Am Pfirsichhang geriet am Morgen gegen 08:30 Uhr ein Bagger in Brand. Beim Eintreffen der kurz darauf alarmierten Feuerwehr Wachtberg stand der Bagger im Motorbereich im Vollbrand und dehnte sich bereits auf das Führerhaus aus. Durch die enorme Hitze des Brandes platzen diverse Hydraulik- und Treibstoffleitungen, so dass erhebliche Mengen an Betriebsmittel auf die Straße ausliefen. Ein Trupp begann umgehend unter Atemschutz mit dem Löschen des Fahrzeugbrandes, während weitere Feuerwehrleute mit Bindemittel, Planen und Erde verhinderten, dass die Betriebsmittel und das kontaminierte Löschwasser in den Kanal laufen konnten.

Der Fahrzeugbrand konnte schnell gelöscht werden. Aufgrund der ausgelaufenen Betriebsmittel und der heißen Metallteile kam es jedoch immer wieder zu Rückzündungen. Der Bagger wurde daraufhin mehrere Minuten gekühlt, bis keine Rückzündungen mehr auftraten.

Aufgrund der großen Menge an ausgelaufenen Betriebsmitteln wurde eine Spezialfirma zur Einsatzstelle alarmiert, damit diese das kontaminierte Material aufnahm und die Straße reinigte. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten bei der Bergung des Baggers und der anschließenden Straßenreinigung. Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz beendet.

0
EB 18-055 | 13.04.2018 Ölspur in Adendorf
EB 18-053 | 06.04.2018 Brennender Strohballen in Z...
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen