Der Feuerwehr wurde zu einer Ölspur auf die L123 zwischen Gimmersdorf und Berkum gerufen. Ein LKW hat durch einen technischen Defekt am Fahrzeug eine ca. 600m lange Ölspur verursacht. Daraufhin wurde sofort die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen wurde nach ersten Erkundungen die stark verunreinigten Bereiche mit Bindemittel abgestreut und der Landesbetrieb Straßen NRW in Rheinbach informiert. Zur Absicherung wurden durch die Feuerwehr Warnschilder aufgestellt und nachdem der Landesbetrieb vor Ort war, übernahmen dieser die weitere Reinigung der Straße mit einer Fremdfirma.
Der Wehrleiter wurde zur Erkundung nach Niederbachem zum Habichtsweg gerufen. Eine Familie wurde dur
Die Leitstelle des Rhein-Sieg-Kreises hat die Feuerwehr wurde zu einer Ölspur nach Ließem alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde nach ersten Erkundungen im Bereich der Straßen Lannesdorferstraße, Siebengebirgsstraße und Rosengarten eine Ölspur vorgefunden. Hierbei handelte es sich wahrscheinlich um eine Verunreinigung welche durch geringste Mengen von Benzin entstanden sind. Da die Ölspur nur punktuell auftrat, wurde sie lediglich in den Kurvenbereichen abgestreut.
Der Wehrleiter der Feuerwehr Wachtberg wurde zur Erkundung nach zur Straße „Auf den Reeg&ldquo
Auf Grund einer behandlungspflichtigen Person, welche sich offenbar in hilfloser Lage in Ihrem Haus
Durch die Leitstelle des Rhein-Sieg-Kreises wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall nach Gimmersdorf gerufen. Auf der L123 in Höhe der Einmündung Kommunalweg ist ein PKW aus Fahrtrichtung Berkum auf den Radweg geraten und frontal gegen eine Straßenlaterne gefahren. Dabei wurde die Fahrerin leicht verletzt und durch den Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle während der Unfallaufnahme der Polizei ab und leuchtete diese aus. Nachdem das Fahrzeug durch den Abschleppdienst aufgeladen wurde, sind die ausgelaufenen Betriebsstoffe durch die Feuerwehr aufgenommen worden. Die beschädigte Straßenlaterne wurde durch das alarmierte RWE abgeklemmt und anschließend durch die Feuerwehr abgesägt.
Da die Mitarbeiter des Rettungsdienstes auf Grund der örtlichen Begebenheiten nicht mit ihrer Trage
Durch die Leitstelle wurde die Feuerwehr zu einem gemeldeten Kellerbrand zur Konrad-Adenauer-Straße nach Niederbachem alarmiert. Beim Eintreffen des Wehrleiters stellte sich sehr schnell heraus, das es sich um einen Brand in der Küche der Einliegerwohnung handelte. Das Feuer konnte bereits durch den Hauseigentümer mit einem Gartenschlauch gelöscht werden. Durch die Feuerwehr wurde die gelöschte Küche kontrolliert und die Wohnung belüftet. Aufgrund dieser Erkundung konnten weitere alarmierten Kräfte, die sich noch in der Anfahrt befanden, den Einsatz abbrechen.
Die Wehrleitung der Feuerwehr Wachtberg wurde im Rahmen der Führungsunterstützung für den Einsatzlei
Durch die Leitstelle des Rhein-Sieg-Kreises wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall nach Ließem
Durch unbekannte Täter wurde ein Wegekreuz in der Gemarkung Adendorf mutwillig zerstört. Da weder di
Durch die Leitstelle des Rhein-Sieg-Kreises wurde die Feuerwehr in den Drachenfelsblick nach Berkum
Durch die Leitstelle des Rhein-Sieg-Kreises wurde die Feuerwehr einem Kellerbrand nach Niederbachem in die Austraße alarmiert. Beim Eintreffen des Wehrleiters wurde durch die Nachbarschaft eine Rauchentwicklung im Keller beschrieben. Im Haus befanden sich keine Personen und der Vater des Eigentümers, konnte der Feuerwehr einen Schlüssel für das Haus übergeben. Der Brandherd konnte sehr schnell als Trockner im Keller lokalisiert und gelöscht werden. Das komplette Haus war aber durch die Rauchentwicklung des Brandes stark in Mitleidenschaft gezogen und wurde ebenfalls durch die Feuerwehr abgesucht. Um eine Entrauchung des Hauses durchführen zu können, wurde ein Überdrucklüfter in Stellung gebracht. Die Wohnung im Dachgeschoss war ebenfalls stark verraucht und musste belüftet werden. Die Löscheinheit aus Mehlem konnte den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen, da der Brand schnell unter Kontrolle war.
Ein Anwohner der Mehlemer Straße hatte die Leitstelle des Rhein-Sieg-Kreises informiert, daß im Bere
Die Feuerwehr wurde zu einem gemeldeten Kaminbrand  in den Marienforster Weg nach Ließem gerufen. Ei
Die Leitstelle des Rhein-Sieg-Kreises wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall nach Fritzdorf auf die G 63 gerufen. Ein PKW ist ohne Fremdbeteiligung von der Fahrbahn abgekommen und in einem Feld auf dem Dach zum Liegen gekommen.
Um 19.18 Uhr wurden am Donnerstag, dem 06.01.2011 die Löschgruppen aus Fritzdorf, Adendorf und Arzdorf zu einem Wohnungsbrand nach Wachtberg – Fritzdorf alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte es im 1. Obergeschoss in einem alten Fachwerkhaus.
Durch die Leitstelle wurde die Feuerwehr zu einer gemeldeten Person hinter einer verschlossenen Tür
Bereits im neuen Jahr wurde die Feuerwehr zu einem Kleinbrand nach Niederbachem in die Konrad-Adenau
Gegen 18:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einer Ölspur nach Villiprott alarmiert. Bei der Erk
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen