Einsatzstatistik Q1 - Q3 / 2019

Das verregnete Wochenende war für uns zum Glück einsatzfrei. Zeit genug mal etwas in den Einsatzzahlen in diesem Jahr zu wühlen.

Im Moment zeichnet sich ein "normales" Einsatzjahr für uns ab. Mit 117 Einsätzen in den ersten drei Quartalen liegen wir deutlich hinter den Zahlen von 2018. Da hatten wir Anfang Oktober bereits ca. 140 Einsätze hinter uns.

Allerdings bleibt es bei dem Trend, dass wir uns bei 2/3 unserer Einsätze mit technischer Hilfe (TH) beschäftigen. Bei den 84 TH-Einsätzen waren die Hälfte wetterbedingte Einsätze. Vor allem die Frühjahrsstürme im März hatten für einige Einsätze gesorgt. Bei 12 Einsätzen rückten wir zu Ölspuren aus.

Die 33 Brandeinsätze waren meist kleinere Einsätze, die schnell gelöscht werden konnten oder sich als Fehlalarme herausstellten. Längster Einsatz hier war die brennende Strohmiete Anfang Juli bei Holzem.

Insgesamt waren wir bisher ca. 112 Stunden #imEinsatzfürWachtberg.

Wir sind gespannt, was uns in den nächsten 3 Monaten noch erwartet. Wir sind auf jeden Fall vorbereitet.

Wenn ihr das hautnah erleben wollt, dann kommt vorbei und macht mit. #helfenkannjeder

Alle Infos dazu unter www.feuerwehr-wachtberg.de/mitglied-werden

Eure Feuerwehr

0
Neubau Pech: Das Dach ist ab
Löschgruppe Pech zieht ins Provisorium
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Sonntag, 15. Dezember 2019

Sicherheitscode (Captcha)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.