EB 19-080 | 10.07.2019 Brennende Strohpresse in Fritzdorf

Bei Arbeiten auf einem Feld am Rande von Fritzdorf geriet gegen 14:30 Uhr eine Strohpresse in Brand. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr Wachtberg stand die Strohpresse bereits im Vollbrand. Aufgrund des Funkenflugs und der Brandhitze begannen auch schnell die umliegenden Felder zu brennen. Daher wurden weitere Einsatzkräfte zur Unterstützung zur Einsatzstelle alarmiert. Um zur Strohpresse vergehen zu können musste zunächst ein Teil des Flächenbrandes gelöscht werden. Danach begann ein Trupp unter Atemschutz mit den Löscharbeiten an der Strohpresse. Beide Brandereignisse - Fläche und Strohpresse - waren schnell unter Kontrolle. Die Strohpresse wurde so gut wie möglich geöffnet, das innenliegende Stroh herausgezogen und abgelöscht. Regelmäßig wurde die Strohpresse mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Nachdem alle Glutnester abgelöscht waren, verblieb die Feuerwehr weiter an der Einsatzstelle, um ein erneutes Entzünden zu verhindern. Nachdem keine Gefahr mehr von der Strohpresse ausging, war der Einsatz beendet. Als Brandursache kann von einem technischen Defekt an der Strohpresse ausgegangen werden.

Zur Unterstützung war die Freiwilllige Feuerwehr der Gemeinde Grafschaft mit vor Ort. Personen kamen nicht zu Schaden.

0
EB 19-081 | 25.07.2019 Erkundung in Niederbachem
EB 19-079 | 08.07.2019 Brennendes Zelt in Fritzdor...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Dienstag, 17. September 2019

Sicherheitscode (Captcha)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen