EB 19-061 | 19.05.2019 Verkehrsunfall in Pech

Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich gegen 05:00 Uhr ein Alleinunfall auf der Pecher Hauptstraße in Pech. Eine Fahrerin tuschierte mit ihrem Kleinwagen auf Höhe der Brücke über den Godesberger Bach den Bordstein. Anschließend prallte sie in eine Warnbake und zwei Asperrgitter. Bei dem Unfall wurde die Ölwanne des Wagens aufgerissen. Die Einsatzkräfte der alarmierten Feuerwehr Wachtberg streuten sofort das Motoröl mit Bindemittel ab und entfernten die umgestürzten Absperrgitter. Nachdem der Wagen abgeschleppt war, nahm die Feuerwehr das Bindemittel wieder auf und stellten Warnschilder auf. Die Fahrerin bliebt unverletzt.

0
EB 19-062 | 26.05.2019 Tier in Notlage in Ließem
EB 19-060 | 17.05.2019 Verkehrsunfall in Berkum
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Mittwoch, 16. Oktober 2019

Sicherheitscode (Captcha)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen