CO macht K.O.

Nicht nur Rauchmelder sind Lebensretter, auch CO-Warner gehören in jede Wohnung / jedes Haus. Denn jede Verbrennung erzeugt das giftige Gas Kohlenmonoxid (chemisch: CO).

Und es entsteht nicht nur in Form von Auto-Abgasen oder beim Grillen, sondern bspw. auch bei Gas-Thermen, Holzöfen, undichten Kaminen und sogar bei Kerzen.

Kohlenmonoxid sieht und riecht man nicht, kann aber tödlich sein. Erste Anzeichen für eine CO-Vergiftung sind Schwindelgefühl, Schläfrigkeit, Verwirrtheit. Das führt hin bis zum Stechen in der Brust, Übelkeit und Bewusstlosigkeit.

Von daher: Wenn ihr eine Gas-Heizung oder einen Kamin im Haus habt, besorgt euch - neben den Rauchmeldern - auch einen CO-Warner. Bringt ihn in dem Raum an, in dem sich die Verbrennungseinrichtung befindet. So werdet ihr bei einem möglichen Defekt und CO-Austritt unmittelbar gewarnt.

Sollte der CO-Warner auslösen, dann verlasst umgehend Wohnung und Haus und informiert ggf. ihre Nachbarn - vor allem in Mehrfamilienhäusern. Dann alarmieren sie die Feuerwehr über die 112. Wir sind dafür ausgerüstet unter Atemschutz die Wohnung / das Haus zu kontrollieren und für ausreichend Belüftung zu sorgen, damit das Gas entweichen kann.

Vorbeugen könnt ihr, indem ihr Heizung, Holzöfen und Kamine regelmäßig kontrolliert, keine Grills oder Aggregate mit Verbrennungsmotor in geschlossenen Räumen betreibt und regelmäßig und ausreichend lüftet.

Weitere Informationen findet ihr unter www.co-macht-ko.de

Eure Feuerwehr

0
Neubau Pech: Das Provisorium entsteht
120 Sekunden um zu überleben!
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Sonntag, 08. Dezember 2019

Sicherheitscode (Captcha)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.