Gemeindefeuerwehrtag 2016 in Villip

Der Tag begann bereits um 09:30 Uhr mit einem Dankgottesdienst. Anschließend wurden von Pfarrer Heuser der Pfarrei St. Marien die neuen Fahrzeuge der Feuerwehr Wachtberg geweiht. Der GW Unwetter der Löschgruppe Berkum und das LF 10 der Löschgruppe Pech waren damit die Ehrengäste bei diesem Gemeindefeuerwehrtag.

In ihrem Grußwort dankte Bürgermeisterin Renate Offergeld den Wachtberger Einsatzkräften für ihre geleistete Arbeit. "Das Unwettereignis am Anfang des Monats wäre ohne das Engagement und die Bereitschaft zu diesem wichtigen Ehrenamt nicht so einfach zu bewältigen gewesen", so Offergeld. Diesem Dank schloss sich Wachtbergs Wehrführer Markus Zettelmeyer an. "Mit so einer schlagkräftigen Mannschaft ist der Schutz der Wachtberger Bürgerinnen und Bürger stets gewährleistet.Hierfür meinen herzlichsten Dank", so Zettelmeyer.

Zettelmeyer nutzte die Feierstunde, um auch diesmal einige Kameraden zu ehren und zu befördern. Hans-Jürgen Brämm erhielt für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Wachtberg das Feuerwehr-Ehrenabzeichen in Silber. Für seine 35-jährige Mitgliedschaft erhielt Karl-Heinz Theissen das Feuerwehr-Ehrenabzeichen in Gold. Lothar Adams wurde zum Brandinspektor, Dominik Zorn zum Oberbrandmeister befördert. Vier Kameraden erhielten das Deutsche Feuerwehr-Fitness-Abzeichen: Thomas Kiupel in Bronze, Hansjürgen Brämm und Thomas Dick in Silber und an Franz-Josef Steffes in Gold.

Anschließend war der Nachmittag geprägt vom Leistungsnachweis der Jugendfeuerwehr Wachtberg. Knapp 60 Florianjünger eingeteilt in 7 Gruppen lieferten sich einen Wettkampf auf Gemeindeebene. Die praktische Aufgabe bestand darin, eine Wasserversorgung aus offenem Gewässer herzustellen und sowohl ein Schaumrohr als auch ein C-Rohr vorzunehmen, um die aufgestellten Zielscheiben umzuspritzen. Anschließend mussten die Jungen und Mädchen ihre Fähigkeiten bei Knoten und Stichen unter Beweis stellen und einige theoretische Fragen beantworten. Wer diese so schnell wie möglich und mit den wenigsten Fehlern schaffte, gewann den Leistungsnachweis. Zum dritten Mal in Folge ging der Pokal an die Gruppe Villip 1, zweiter wurde Berkum und Dritter Niederbachem 2. Ebenfalls teilgenommen hatte je eine Gruppe aus Fritzdorf und Pech. Die zweiten Gruppen aus Villip und Niederbachem liefen außer Konkurrenz.

Durch den dritten Sieg in Folge der Villiper Jugend verbleibt der Wanderpokal nun zum Andenken in Villip. Bürgermeisterin Offergeld sagte bei der Preisverleihung zu, dass die Gemeinde selbstverständlich einen neuen Wanderpokal stiften werde.

Wehrführer Zettelmeyer und der Villiper Löschgruppenführer Dominik Zorn zeigten sich zufrieden mit der Veranstaltung. "Es waren viele Zuschauer da, die ihr Interesse an der Feuerwehr gezeigt haben", so Zettelmeyer. "Wenn dann noch das Wetter passt, kann man sich nichts Besseres wünschen", ergänzte Zorn. So ging ein abwechslungsreicher Gemeindefeuerwehrtag 2016 zu Ende.

Gemeindefeuerwehrtag 2016

Gemeindefeuerwehrtag 2016

160626 gemfwtag2016 03

160626 gemfwtag2016 04

160626 gemfwtag2016 05

160626 gemfwtag2016 06

0
Bronze für die Wachtberger Wehr bei den Deutschen ...
Dank an alle Einsatzkräfte für den Einsatz beim Un...
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen