Wachtberger Kameraden erhalten Feuerwehrleistungsabzeichen des Großherzogtum Luxemburg

 

Dieser internationale Feuerwehrwettbewerb entspricht den Richtlinien des CTIF (Internationale Vereinigung des Feuerwehr- und Rettungswesens) und besteht aus Feuerwehr-Einsatzübungen (Löschangriff aus dem offenen Gewässer) und einem Staffellauf (8 x 50m). Gemeldet war die Feuerwehr Wachtberg zu zwei Starts des Luxemburgischen Feuerwehrleistungsabzeichen und zwei weiteren um die Leistungsspange des Saarlandes in Bronze zu erwerben.

Das Gesamtergebnis der vier absolvierten Übungsdurchgänge reichte am Ende darber hinaus für ein bronzenes und ein silbernes Grenzlandabzeichen.

Die 12 Teilnehmer an der diesjährigen Grenzlandmeisterschaft waren: Michael Cremer, John Hermanns, Caroline Hubrich, Georg Hubrich, Benjamin Jakob, Thomas Kiupel, Frank Liczner (Gruppenführer), Christian Münzer, Michael Münzer, Kenan Özkaya, Peter Schumacher und Dominik Zorn.

Wachtberger Kameraden erhalten Feuerwehrleistungsabzeichen des Großherzogtum Luxemburg und die Feuerwehr Leistungsspange Saarland in Bronze 01

Wachtberger Kameraden erhalten Feuerwehrleistungsabzeichen des Großherzogtum Luxemburg und die Feuerwehr Leistungsspange Saarland in Bronze 02

Wachtberger Kameraden erhalten Feuerwehrleistungsabzeichen des Großherzogtum Luxemburg und die Feuerwehr Leistungsspange Saarland in Bronze 03

Wachtberger Kameraden erhalten Feuerwehrleistungsabzeichen des Großherzogtum Luxemburg und die Feuerwehr Leistungsspange Saarland in Bronze 04

Wachtberger Kameraden erhalten Feuerwehrleistungsabzeichen des Großherzogtum Luxemburg und die Feuerwehr Leistungsspange Saarland in Bronze 05

0
24h-Übung der Jugendfeuerwehr Wachtberg
Metalldiebe am St. Floriangrillplatz in Berkum
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen