Sieg für die JF Villip beim Gemeindefeuerwehrtag

Das man sich auf die Leistung der Gemeinschaft verlassen können muss, zeigte sich auch im Wettbewerb um den Wanderpokal des Leistungsnachweises. Eine Wasserversorgung über eine Saugleitung herzustellen, um dann in ca. 100 Meter Entfernung sowohl mit einem Schaumrohr als auch mit einem Strahlrohr zwei Ziele umspritzen zu können, funktioniert nur, wenn alle Trupps ihre zugewiesene Aufgabe sorgfältig und aufeinander aufbauend erledigen. Auch bei der theoretische Prüfung und den Knoten und Stichen wurde die Leistung der gesamten Gruppe bewertet. In diesem Jahr absolvierte die Gruppe Villip 1 diese Aufgaben am schnellsten und mit den wenigsten Fehlern; gefolgt von Niederbachem 1 und Adendorf-Pech. Und obwohl die Gruppen Niederbachem 2 und Villip 2 außer Konkurrenz an dem Wettbewerb teilnahmen, brauchten sie sich nicht vor den "Großen" zu verstecken.

Bereits am Vormittag gedachten die Wehrleute der Feuerwehr Wachtberg in einem feierlichen Gottesdienst und bei einer Kranzniederlegung auf dem Adendorfer Friedhof den verstorbenen Kameradinnen und Kameraden. Pfarrer Hermann Josef Zeyen stellte bereits die Themen Zusammenhalt und Gemeinschaft in den Mittelpunkt seiner Predigt. "Nur im Team und gemeinsam kann man seine Ziele erreich und Aufgaben bewätligen", so Zeyen. In ihrer Ansprache vor dem Adendorfer Gerätehaus dankte die stv. Wachtberger Bürgermeisterin Ursula Perkams für die ehrenamtliche Bereitschaft für die zahlreichen Einsätze der Wachtberger Wehrleute.

Wehrleiter Zettelmeyer nutzte den feierlichen Anlass des Gemeindefeuerwehrtages um einige Beförderungen und Ehrungen vorzunehmen. Die Kameradin Anja Seidel und der Kamerad Stefan Esser wurden zu Oberfeuerwehrleuten befördert, Michael von Wirtz zum Brandoberinspektor. Für ihre Feuerwehrzugehörigkeit von 35 Jahren wurde den Kameraden Karl-Heinz Schöneck und Johannes Auen die Feuerwehr-Ehrennadel des Landes NRW in Gold verliehen.

Krönender Abschluss eines rundum gelungenen Gemeindefeuerwehrtages war eine Brandshow der Adendorfer Jugendfeuerwehr. Angenommene Lage war ein brennendes Fahrzeug das es zu Löschen galt. Die Florianjünger nahmen hierfür ein Schaumrohr vor und deckten das Fahrzeug mit Schaum komplett ein. Vor allem die jüngeren Zuschauer waren von dieser Showeinlage hellauf begeistert. Nach dieser Show ging der Gemeindefeuerwehrtag zu Ende und die Besucher konnten sich bei strahlendem Wetter noch weiter über die Technik und Arbeit der Wachtberger Feuerwehr informieren.

Gemeindefeuerwehrtag 2014

Gemeindefeuerwehrtag 2014

Gemeindefeuerwehrtag 2014

Gemeindefeuerwehrtag 2014

Gemeindefeuerwehrtag 2014

Pressestimmen

{boxplus href="https://picasaweb.google.com/data/feed/base/user/ffwachtberg/albumid/6028619007357289489?authkey=CI6KqpvLuISKswE"}FF Wachtberg | Bildergalerie vom Gemeindefeuerwehrtag 2014{/boxplus}

GA | 23.06.2014 | Wachtberger Gemeindefeuerwehrtag - "Wasser marsch" in Adendorf - Villiper Feuerwehrjugend gewinnt

Blick Aktuell | 24.06.2014 | Wachtberger Gemeindefeuerwehrtag am Feuerwehrhaus Adendorf - Beförderungen, Wettkampf und Show

0
Feuerwehr Wachtberg erreicht Bronze beim Bundeslei...
Einladung der JF Villip zum Seifenkistenrennen
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen