Dank an alle Einsatzkräfte für den Einsatz beim Unwetter am 04.06.2016

Werte Kameradinnen und Kameraden,

am vergangenen Wochenende hat unsere Gemeinde eines der schwersten Unwetter-Ereignisse seiner Geschichte getroffen. Nicht nur entlang des Mehlemer Bachs, sondern auch entlang des Godesberger Bachs haben die Wassermassen dafür gesorgt, dass zahlreiche Keller vollgelaufen sind und wesentliche Teile der Wachtberger Infrastruktur beschädigt wurden. Die ca. 200 Einsatzstellen hielten uns alle bis zum frühen Sonntagmorgen in Atem.

In dieser Stunde ward ihr eine wichtige Stütze in der Bewältigung dieser Krise. Ohne euer unermütliches, professionelles und ehrenamtliches Handeln, wäre diese Lage nicht zu bewältigen gewesen. Dafür meine Anerkennung und mein herzlichster Dank.

Mein Dank gilt auch allen Feuerwehren, Rettungsdiensten, Hilfsorganisationen, privaten Unternehmern und Privatleuten, die schnell und unbürokratisch zur Hilfe geeilt sind, um die Wachtberger Feuerwehr zu unterstützen.

Wollen wir hoffen, dass uns solche Unwetterereignisse nicht wieder heimsuchen werden.

Mit kameradschaftlichem Gruß

Markus Zettelmeyer
Leiter der Freiwillige Feuerwehr Wachtberg

wl danke symbol

0
Gemeindefeuerwehrtag 2016 in Villip
Neues LF10 für die Löschgruppe Pech
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen